Über uns

Rinner ein Familienbetrieb seit über 50 Jahren mit Tradition.

Unser Betrieb wurde von meinem Vater und meiner Mutter im Jahre 1955 gegründet, es begann damals mit einer Dorfmetzgerei, die bis heute besteht.

Sohn Alexander fing die Lehre im Jahr 1970 an, machte 1988 den Meisterbrief in Augsburg.

Nach 1988 spezialisierten wir uns hauptsächlich auf Räucherprodukte, wie Speck, Bauchspeck, Kaminwurzen. Bewusst haben wir auf schnelle und künstliche Reife verzichtet. Unser Speck hat eine Mindestlagerzeit von 6 Monaten.

Beim internationalen Fachwettbewerb für Fleisch und Wurstwaren in Wels holten wir 2mal Gold mit unserem Speck und weitere 6 Goldmedaillen, 3 Silbermedaillen und 3 Bronzemedaillen.

Unsere Produkte wurden in den darauf folgenden Jahren immer erneuert und verbessert, hinzukommt das. ger. Schweinefilet, Coppa, Kaiserstückl, ger. Rindfleisch, Wildwurzen, Karreespeck, Kräuterspeck und die verschiedenen Salamisorten.

Im Jahre 2008 bezogen wir eine neue, hochmoderne Produktionsstätte und Sohn Max fing die Lehre als Metzger an. Dort versuchen wir alte Tradition und neue Technik zu verbinden, um unsere Produkte auf höchstes Niveau zu bringen.